Kann die häusliche Pflege zeitweise nicht im erforderlichen Umfang erbracht werden und reicht auch teilstationäre Pflege nicht aus, besteht Anspruch auf Pflege in einer vollstationären Einrichtung.
Die Kurzzeitpflege ist auf maximal vier Kalenderwochen pro Jahr beschränkt. Im Prinzip ist es eine vollstationäre Heimunterbringung, nur dass sie von vornherein zeitlich begrenzt ist. Sie dient also wesentlich zur Entlastung für pflegende Angehörige.

Wir beraten Sie dazu gern, können aber eine vollstationäre Pflege nicht anbieten.


Kurzzeitpflege ist für Pflegebedürftige sinnvoll,

  • wenn sie sich nach einem Krankenhausaufenthalt noch etwas erholen möchten,
  • wenn die Angehörigen selbst einmal ins Krankenhaus oder zur Kur müssen,
  • wenn die Angehörigen in den Urlaub fahren oder mal etwas Zeit für sich benötigen.